All posts by admin

24Sep/15

Regenwalddusche

Mit der Regenwalddusche einen lauen Sommerregen im eigenen Heim

An manchen Tagen möchte man nicht einfach nur duschen, man wünscht sich ein

kleinen Moment der Entspannung und Wellness für zu Hause. Oft gestaltet sich genau dieser Wunsch schwierig. Meist kann man sich keinen Whirlpool oder eine Sauna ins Badezimmer stellen. Es gibt allerdings einen speziellen Duschkopf der Ihnen Entspannung unter der Dusche bietet. Dieser Duschkopf besticht durch seine Größe und seine vielen Sprühköpfe, aus denen viele kleine Wasserstrahlen heraus strömen und den kompletten Körper bedecken – die Regenwalddusche.

Ziel ist es, dass man ein Gefühl eines tropischen Regengusses hat beim Duschen. Der Clou hierbei ist, dass dem Wasser Luft beigemischt wird. Dadurch ist der Wasserstrahl besonders sanft und natürlich auf der Haut.

Wie viel kostet eine Regenwalddusche und wie ist Sie aufgebaut?

Optisch gesehen ist die Regenwalddusche ein besonderes Highlight, technisch bedarf es allerdings einige besondere Voraussetzungen. Besonders geeignet ist diese Art des Duschens für große Duschkabinen. Mittlerweile geht der Trend zu XXL-Duschen, was dem sehr entgegen kommt. Der Duschkopf der Regenwalddusche wird fest installiert, d.h. er ist nicht beweglich, sondern starr. Besonders wichtig ist, dass vor der Installation geprüft wird ob der Wasserdurchlauf hoch genug ist. Das bedeutet, dass auf Grund des hohen Wasserverbrauchs, die Literzahl pro Minute hoch genug sein muss. Genaue Vorgaben variieren je nach Hersteller. Man muss sich also vor der Installation auch bewusst sein, dass der Wasserverbrauch steigt und somit auch die jährlichen Kosten hierfür höher sind.

Es gibt diese Duschköpfe in unterschiedlichsten Formen und Varianten. Egal ob eckig, oval oder rund, wichtig ist, dass sie groß sind. Es gibt zudem einige Modelle die LED’s eingebaut haben und in unterschiedlichen Farben während des Duschens leuchten. Das kann zum einen beruhigend, aber auch anregend wirken.

Wer besonders viel Platz in seiner Dusche hat, hat auch die Möglichkeit seinen Dusch-„Kopf“ in seine Decke einzulassen. Der Einbau dieser Variante ist allerdings mit einem Renovierungsaufwand verbunden. Hierzu müssen nicht nur Wände geöffnet, sondern auch evtl. Fliesen entfernt/erneuert werden und oft sogar das Rohrsystem ausgebaut werden.

Die Vor und Nachteile der Regenwalddusche

Die meisten, im freien Handel erhältlichen Regenwalddusche sind aus Edelstahl.
Durch die große Fläche sind diese besonders Kalk anfällig. Als erste Schutzmaßnahme sind hier vorrangig Silikondrüsen eingebaut. Sie verhindern schon zu einem großen Teil den sich absetzenden Kalk. In Regionen wo das Wasser besonders kalkhaltig ist reicht dies aber oftmals nicht aus. Um einen Verschleiß zu vermeiden, ist es hier besonders wichtig den Duschkopf regelmäßig zu reinigen. Bei den meisten Modellen lässt sich hierzu auch ein Teil des Duschkopfes abbauen um es in einem, auf Zitronensäure basierenden Mittel, zu säubern. Bitte keine Essigsäure verwenden. Diese greift den Edelstahl an und zerstört die Oberfläche. Ferner gibt es natürlich auch andere Materialien. Besonders bei den Modellen die in die Decke eingelassen werden, ist es ist möglich hier auch auf Keramik oder andere, stabile Steinarten (wie bspw. Marmor) zurück zugreifen. Von Kunststoffen wird hier in der Regel aber abgesehen. Im Verhältnis zu dem hohen Installationsaufwand, ist Kunststoff zu leicht angreifbar.

Wer also über genügend Platz verfügt und gewillt ist etwas Geld zu investieren sollte wirklich über diese Art des Duschens nachdenken. Es ist definitiv gut angelegt. Und wer startet nicht gerne entspannt in den Tag ?!

11Aug/15

Duschtüren – das Pendant zum Duschvorhang

Duschtüren, oder auch Duschkabinen sind das Pendant zum Duschvorhang. Sie sind im Gegenzug zum Vorhang nicht flexibel sondern aus stabilem Material (Glas, Kunststoff), fest installiert und nicht so leicht austauschbar. Es gibt hier Modelle für die Badewanne, aber natürlich auch für Duschwannen, jeglicher Bauart. Egal ob eckig oder Ovale Duschwanne

Sowohl Glas als auch Kunststoff sind Materialien die für sämtliche Formen einsetzbar sind. Natürlich haben beide ihre
Vor- und Nachteile. Glas ist sehr kratzfest und gut zu pflegen. Je nach Form sollte man es nach jedem Duschen mit einer Gummilippe abziehen oder einem Mikrofasertuch trocken reiben.Versiegelt man das Glas alle 2 Wochen, so hat der Kalk absolut keine Chance sich fest zusetzen. Glas ist allerdings das teurere Material und auch schwerer, da dass Glas Sicherheitsglas ist. Durch das Gewicht wird die gesamte Rahmenkonstruktion deutlich stabiler gebaut und macht Glastüren somit im allgemeinen stabiler als Kunststofftüren.


Kunststoff hat sich als Material für Duschkabinen besonders durch den niedrigen Preis bewährt. Durch das geringe Gewicht der Acryl- und Plexiglasscheiben, sind auch die Rahmen dünner und somit kostengünstiger. Dies wirkt sich ebenso auf den Preis aus. Allerdings ist diese Konstruktion eher instabil und kann sich schon bei einem einzelnen Stoß, der ja doch im Alltag schnell passieren kann, leicht verbiegen und somit schon in seiner Funktion eingeschränkt sein. Leider sind die Kunststofftüren, trotz vorsichtiger Pflege, sehr anfällig für Kratzer. Diese können nicht vermieden werden und lassen selbst strukturierte Türen schnell sehr verbraucht aussehen. Auch hier wird die Reinigung mit Gummilippe und Mikrofasertuch empfohlen.

Bei beiden Arten ist es wichtig regelmäßig die Gummidichtungen zu warten und gegebenenfalls auszutauschen. Löcher werden hier schnell zur Bakteriensammelstelle und können das Nicht-Auslaufen nicht mehr zu 100% verhindern.

Die Empfehlung geht hier ganz klar zur Glastür. Mit der richtigen Pflege hat man viel Jahre davon etwas, ohne an der Optik etwas einzubüßen.

01Apr/15

Der Duschvorhang – eine alternative Duschabtrennung

Der Duschvorhang ist sowohl Kosten technisch als auch funktional die einfachste Methode sein Bad beim Duschen vor dem spritzenden Wasser zu Schützen.
Der Aufbau eines Duschvorhangs ist sehr simpel. Er wird an einem Gestänge aufgehangen. Das Gestänge wird je nach Modell und örtlichen Möglichkeiten entweder zwischen 2 Wände mit einem Gewinde geschraubt und geklemmt oder fest mit Schrauben und Dübel in der Wand montiert. Der Duschvorhang, der in der Regel aus 100% Polyester besteht, wird dann einfach an diese Gestänge gehangen.


Die Vorteile liegen hier klar auf der Hand. Durch das Material ist die Optik eines Duschvorhangs absolut beliebig. Sowohl unifarbene, als auch gemusterte oder mit einem Foto versehene findet man auf dem Markt. Die Reinigung erfolgt sehr simpel durch die Waschmaschine.

 

Hier findet sich aber auch der erste Nachteil. Reinigt man einen Duschvorhang nicht regelmäßig, so ist er ein perfekter Ort für Bakterien und andere Keime, die beim Spritzwasser während des Duschens auf den Menschen übertragen werden könnten. Zusätzlich kann das sehr elastische Material sehr zum Nachteil werden. Man sollte drauf achten, dass der Duschvorhang tatsächlich komplett ausgefahren ist, damit das Bad nicht unnötig nass wird. Auch sollte man darauf achte nicht zu nah mit der nassen Haut an den Vorhang zu kommen. Er bleibt schnell an der Haut kleben und kann so das Duschen eher lästig werden lassen.

27Nov/14

Duschwanne

Das richtige Material für ihre Duschwanne

Neben der Entscheidung für das richtige Duschenmodell steht auch die Frage der passenden Duschwanne aus. Ein wichtiges Kriterium hierbei ist das Material.

Die üblichen Materialien sind Acrylharz, Stahl (mit Emaille-Oberfläche) und Keramik.

Das wohl einfachste Material hiervon ist Stahl. Stahl ist jedoch ein sehr kaltes Material und somit auch trittkalt beim Duschen. Diese, für viele Verbraucher sehr wichtige, wohlige Wärme beim Duschen tritt hier nicht ein.

Acrylharz bietet hier jedoch den größeren Komfort. So stehen Sie beim Duschen angenehmer, da die Duschwanne nicht so schnell auskühlt wie eine Stahlwanne. Durch das Acrylharz ist solch eine Duschwanne weitaus Stoß – unempfindlicher als bspw. eine Keramikduschwanne. Aber auch Acrylharz hat seine Nachteile über die man sich im klaren sein sollte. Die Oberfläche einer solchen Wanne ist weit aus empfindlicher gegenüber Kratzern, die sich aber abschleifen und neu versiegeln lassen. Tut man dies nicht so altert diese Duschwanne optisch sehr schnell und auch der eigentlich vorhandene Reinigungskomfort schwindet. Ein weiterer, nicht zu verachtender, Punkt ist, dass eine Acrylwanne weniger verformungsstabil ist.

Keramik, das letzte, der üblichen Materialien steht im direkten Vergleich zu Acrylharz. Im Gegensatz zur Acrylwanne ist die individuelle Gestaltung einer Keramikwanne weitaus eingeschränkter, da Keramik bspw. nicht eingefärbt werden kann. Keramik ist deutlich Stoß empfindlicher als Acryl, bekommt jedoch nicht so schnell einen Kratzer in die Oberfläche. Sollte dies aber doch passieren, so lässt es sich nicht reparieren, sondern muss akzeptiert werden.
Keramik ist ein zeitloses Material und somit sehr langlebig. Auch der Reinigungskomfort lässt mit den Jahren nicht bis kaum nach.

Die Auswahl für das richtige Material ist also von ihren eigenen Ansprüchen und dem Anwendungsbereich abhängig. Eine professionelle, gute Beratung ist dennoch unumgänglich.

Die richtige Form für ihre Duschwanne

Nachdem Sie sich nun für ein Material entschieden haben müssen Sie sich mit der passenden Bauweise und Form entscheiden.

Viertelkreis Duschwanne Je nach Größe ihres Bades haben Sie verschiedene Möglichkeiten zur Gestaltung ihrer Duschwelt. Die beliebteste Wannenform ist die abgerundete Duschwanne. Auf der einen Seite passt sie perfekt in jede noch so kleine Ecke ihres Bades, auf der anderen Seite fügt sich die Dusche durch die Rundung im vorderen Teil harmonisch in jedes Badezimmer ein. Wichtig zu beachten ist, dass der Wasserablauf in Richtung der Wand positioniert ist, damit Sie nicht immer wieder darauf treten beim Ein – und Aussteigen.

Möchten Sie lieber klare Linien in ihrem Badezimmer, so bietet sich eine eckige Duschwanne an. Diese kann sowohl quadratisch als und rechteckig sein, ganz ihrer Badezimmergröße entsprechend. Oftmals bieten eckige Duschwannen etwas mehr Platz als eine halbrunde Duschwanne.

Die individuellste Duschwanne ist die halbrunde Duschwanne. Sie wird frei an einer Wand positioniert und bildet, wie der Name es schon sagt, einen Halbkreis. Dieser Hingucker ist allerdings nur zu empfehlen wenn ihr Badezimmer eine entsprechende Größe besitzt, so dass auch die restlichen Badezimmermöbel ihren Platz finden.

Die Form der Duschwanne ist entscheidend für das Ambiente in ihrem Badezimmer und muss sorgsam gewählt werden. Aber egal wie Sie sich entscheiden, so zählt besonders die Möglichkeit sich zu erholen und zu entspannen und das ermöglicht Ihnen jede Dusche. Weitere Informationen rund um das Thema Duschwanne finden Sie hier

20Aug/14

Nasendusche

Die Nasenduschen

In unserem Körper tummeln sich die verschiedensten Bakterien. Nicht alle können wir bekämpfen, doch die die wir erreichen können, sollten wir beseitigen. Durch das Einatmen, gelangen jede Menge Bakterien und Viren in unsere Atemwege. Das erste was wir tun, natürlich Naseputzen. Doch das allein reicht nicht, die Taschentücher tun auf Dauer weh und Naseputzen verursacht Kopfschmerzen. Gerade in der Erkältungszeit, ist das ein häufig auftretendes Problem. Die Nase ist verstopft und wie oft man auch die Nase putzt, man bekommt keine Luft. Dadurch dass sich Schleim in den Nebenhöhlen festsetzt, wird es sehr unangenehm. Aber nicht nur in der Erkältungszeit ist diese nützlich, auch Menschen die stark von Heuschnupfen geplagt werden profitieren von der Nasendusche. So kann die Nasendusche auch bei der Vorbeugung von Mittelohrentzündungen oder bei einer trockenen Nasenschleimhaut. Das gute an den Nasenduschen ist, dass die Salzlösung keinerlei Chemikalien enthalten sind. Das heißt, dass man diese unbedenklich benutzen kann.

Die Modelle

Emcur Nasendusche

Die beliebte Emcur Nasendusche

Es gibt verschiedene Modelle der Nasendusche, meistens sind die in Form einer kleinen Gießkanne aus Glas, Keramik oder Plastik mit einem Aufsatz für die Nasenlöcher. Die Nasenduschen können in Apotheken oder in Drogerien gekauft werden. Natürlich bietet auch das Internet eine unzählige Auswahl an Nasenduschen, NoseBuddy neti pot bei Amazon zu erwerben können wir empfehlen. Auch auf Technikspielereien muss man bei einer Nasendusche nicht unbedingt verzichten, so kommt die SinuPulse Elite mit einer SinuMist-Spitze zur Reinigung der Nebenhöhlen, flexible Spülspitzen für maximalen Komfort, kalibrierte Pulsfrequenz zur Verbesserung des ziliaren Transports, einstellbarer Fluss für maximalen Komfort, Pause/Ein/Aus-Schalter am Griff, großer Wassertank mit Skala für das einfache und präzise Mischen der Lösungen, verstopfungsfreier Betrieb. Zu beachten ist das die physiologische Kochsalzlösung aus 0,9 g Kochsalz und 100 ml Wasser besteht. Zu viel oder zu wenig Salz in der Flüssigkeit kann die Nasenschleimhaut reizen und das gleiche gilt, wenn im Wasser gar kein Salz vorhanden ist. In der Apotheke gibt es dann fertig abgepackte Salzbeutel, die beugen unangenehmen Erfahrungen wie zb. eine gereizte Nasenschleimhaut vor.
Außerdem sollte man immer frisches, abgekochtes Wasser für die Lösung verwenden. So beugt man die Zufuhr von Bakterien vom Wasserhahn vor. Außerdem sollte selbstverständlich sein, dass die Nasendusche inkl. Aufsatz gründlich gereinigt werden sollten. Nach der Reinigung unbedingt vollständig trocknen lassen.

Die Anwendung

Eine Nasendusche ist für viele unangenehm, sie verbinden es damit, dass die salzige Flüssigkeit den Rachen runter läuft oder das es sicher in der Nase jucken wird. Aber hat man dieses erst hinter sich, gewöhnt man sich schnell an die Duschen. Es gibt von vielen verschiedenen Marken eine Nasendusche schon für wenig Geld, die Anwendung einer Nasendusche ist an für sich ziemlich simpel. Wenn das Salz sich gelöst hat, sollte man es noch einmal gründlich schütteln. Dann den Aufsatz an eines der Nasenlöcher ansetzen, den Mund weit öffnen und den Kopf nach vorne über das Waschbecken beugen. Man sollte bei der Dusche den Kopf zur Seite neigen. Dann kann man die Flüssigkeit fließen lassen, die Salzlösung fließt durch das andere Nasenloch wieder hinaus. Der Trick bei der Nasendusche ist, den Mund weit geöffnet zu haben. Wer den Mund nicht weit genug öffnet, dem kann es nun mal passiere, dass die Salzlösung den Rachen runter fließt.

Wann sollte man keine Nasendusche machen

Klar zu erwähnen ist das man die Nasendusche nicht jeden Tag benutzen sollte. Es sei denn es sind Menschen die in der Pollenzeit besonders häufig niesen müssen, können sich jeden Tag die Nase ausspülen. Allerdings sollten diese Nasenduschen nicht unbedingt verwendet werden, wenn die Nasenschleimhaut entzündet ist, durch einen Schnupfen zum Beispiel oder wenn die Nase zuvor geblutet hat.

14Aug/14

Mobile Dusche

Die Mobile Dusche

Oft ist es eine unglaubliche Wohltat, duschen zu können. Doch bei einem Campingausflug im freien ist dies nicht immer möglich. Auch ist es bedenklich in einem Bach oder einem Fluss zu baden. Bei einem Fluss, kann es sogar lebensgefährlich sein, wenn die Strömung zu stark ist. Doch eine Mobile Dusche, ist handlich verpackt und schnell aufgebaut. Für jeden längeren Campingausflug, oder Festival besuche fast ein muss. Auch für viele Veranstaltungen, kann so eine mobile Dusche richtig nützlich sein. Mobile Duschen, ermöglichen es, anständig zu duschen auch wenn man nicht Zuhause ist.

Wie funktioniert eine mobile Dusche

Die mobile Dusche ist eine Dusche die man aufstellen kann, die dann im Freien verwendet werden kann. Was die Dusche braucht ist natürlich Wasser. Hat man nur ein Gewässer zur Verfügung, braucht man eine Pumpe, die das Wasser in die Brause pumpt. Solch eine Pumpe braucht Strom, die könnte die Pumpe aus einer Solaranlage beziehen. Oder aus einer Steckdose. Über ein Notstromaggregat könnte dies erfolgen. Viele Duschen die Strom benötigen lassen sich auch bequem über den Zigarettenanzünder im Auto betreiben. Es gibt auch Solarduschen die keinen Strom erzeugen sondern das Wasser direkt in einem Behälter erwärmen. Die erwärmung findet direkt im Wasserbeutel statt, dieser ist in der Regel schwarz und wird durch das Sonnenlicht erhitzt. Bedenken Sie das die Erwärmung des Wassers einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Jedoch geht es im Sommer oft um eine Erfrischung und nicht um eine Stundenlange Duschorgie. Die Solarduschen werden an einen Baum oder einen hohen Zaun gehangen und man benötigt somit keinen Strom. Ideal für die Radtour oder Outback-touren wo kein Strom in der nähe ist.
Besitzt man das Glück und kann das Wasser aus einer Leitung, wo schon ein gewisser Druck auf der Leitung ist, wird eine Pumpe überflüssig. Diese Dusche wird vom Druck der Leitung betrieben. Strom braucht man nur, wenn man warmes Wasser haben möchte. Möglicherweise, besitzt man das Glück, im Gebäude warmes Wasser an zapfen zu können, dann ist auch da, kein Strom nötig. Im Sommer ist eine kalte Dusche jedoch oft ein Segen und somit wird das warme Wasser nur selten benötigt.

Vorteile einer mobilen Dusche

Mobile Duschen, kommen vor allem beim Camping zum Einsatz. Besitzt man also keine Dusche im Wohnwagen oder Wohnmobil, so kommt die mobile Dusche zum Einsatz. Oft ist auf dem Campingplatz eine Gemeinschaftsdusche oder eine ähnliche Einrichtung vorhanden, doch wer lieber eine Dusche für sich selber hat, braucht dafür nur Wasser und Strom, mit der richtigen Solardusche nicht einmal Strom. Dann ist das einsame Duschvergnügen sicher. Es existieren viele verschiedene Möglichkeiten und Produkte, die total verschieden sind. Einfache und handliche Fertigduschen, die schnell aufgebaut werden und nur eine Steckdose und ein Waschbecken erfordern. Es gibt aber auch größere mobile Anlagen, die für mehrere Personen geeignet sind und mehrere Kabinen bieten. Eine Pumpe und eine Wasseraufbereitung ist auch dabei. Die Möglichkeiten, mobil zu Duschen sind grenzenlos. Aus dem Wunsch heraus auch unterwegs duschen zu können, sind sie entstanden und leisten gute dienste.

Nachteile einer mobilen Dusche

Kaum zu glauben, aber auch eine mobile Dusche hat Nachteile. Natürlich ist es nicht bei allen Duschen gewährleistet, dass man seine Ruhe hat. Zusätzlich ist nicht immer alles Vorhanden. Im Freien, könnte es sein, dass das Wasser oder der Strom fehlt. Einige Duschen, haben keine Möglichkeit, das Wasser selber zu erhitzen. Sollte diese Möglichkeit eingebaut sein, dann braucht die Dusche auch mehr Strom.

Fazit

Duschen ist befreiend und eine mobile Dusche kann richtig praktisch sein. Vor allem, wenn keine Dusche vorhanden ist, aber warmes Wasser und Strom, dann sind die kleinen Duschen, die schnell aufgebaut sind, ideal. Es gibt eine große Anzahl verschiedener mobiler Duschen, jede hat ihre Eigenheit und ihre Vor und Nachteile. Doch ist auch oft eine nicht so tolle Dusche besser als gar keine Dusche. Deswegen ist so eine mobile Dusche sehr praktisch und für Camping wärmstens zu empfehlen.

Die Bestseller bei Amazon

Semptec Urban Survival Technology Solardusche: Tragbare Druck-Campingdusche mit Fußpumpe, 11 Liter (Mobile Dusche)
  • Unterwegs duschen ohne Strom • Top für Camping und Outdoor • Einfacher Druckaufbau per Fußpumpe • Duschschlauch mit Brause
  • Druck-Campingdusche mit Fußpumpe Duschschlauch mit Brausekopf • Praktische Tragelasche • Länge Duschschlauch: 200 cm
  • Perfekter Outdoor-Begleiter beim Zelten, Wandern, Klettern, Surfen • Fußpumpe zum Druckaufbau • Material: robuster Kunststoff 500D PVC
  • Fassungsvermögen: 11 Liter • Praktische Einfüllöffnung • Maße Wasserbehälter (Ø x H): 20 x 40 cm, Gewicht: 800 g
  • Campingdusche inklusive Wasserbehälter, Tragebeutel, Duschschlauch, Duschkopf, Fußpumpe und deutscher Anleitung - Außerdem relevant oder passend zu: Solar Gartenduschen, Wohnmobil, Wohnwagen, Duschköpfe, Festival, Pool, Zelte
ab 69,90 Euro
Bei Amazon kaufen
Rinsekit Rinsekit - Portables Spülsystem, mobile Dusche ohne Batterie
  • Farbe: schwarz
  • Gewicht (kg): 6
  • Packungseinheit (Stück): 1
  • Maße: 42x30x36
ab 89,95 Euro
Bei Amazon kaufen
10T Sola 20 Solar Gartendusche 20 Liter Solardusche Campingdusche Outdoor Dusche Reisedusche mit Duschkopf, Schlauch, Griffstange und Seil zum Aufhängen
  • Praktische Wassererwärmung durch Sonnenenergie
  • Ideal als flexible Waschgelegenheit oder Dusche
  • Einfache Anbringung und Handhabung
  • Aus langlebiger PVC-Folie mit Absperrhahn und Duschkopf
  • Lässt sich sehr klein zusammenlegen
ab 9,46 Euro
Bei Amazon kaufen
AngLink Campingdusche mit Tauchpumpe und Batteriebetrieben Auto Dusche Tragbar Outdoor Dusche / Mobile Dusche für Camping, Auto, Outdoor, Garten, Wasserkraft Haustiere
  • Einfach im Gebrauch: Einfach nur die Pumpe mit dem eingebauten Filtersystem in das Wasser (See, Eimer, ...) stellen, einschalten und schon können Sie eine Dusche im Freien, Dank des 1,8 m langen Schlauches, genießen.
  • Sicher: Der Schalter ist 100% wasserdicht. Der wiederaufladbare Akku ist gemäß dem Design der getrennten Einheiten getrennt von der Pumpe angebracht um den Kontakt mit Wasser weitestgehend zu vermeiden. Dies ist nicht nur sicherer, es erhöht auch die Lebensdauer. Der Akku wird einfach außerhalb des Wasserbehälters platziert oder in den Baum gehängt wenn man duscht.
  • Leistungsstark: Der Akku hat eine Kapazität von 2.200 mAh. Dies reicht für ca. 45 - 60 Minuten duschen. Pro Minute werden rund 2,5 l Wasser gepumpt, das Vorgängermodell hatte eine Fördermenge von 2 l/min.
  • Klein und leicht: Die Dusche besteht aus der Pumpe mit 1,8 m Schlauch, einem Duschkopf und dem externen wiederaufladbaren Akku und wiegt zusammen gerade mal 0,5 Kilogramm. Die Dusche ist leicht zu transportieren und zu lagern.
  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Die Outdoordusche ist auch geeignet zum Einsatz beim Camping, zum Duschen von Tieren, bei der Autowäsche, beim Bewässern von Pflanzen oder auch zum Fensterreinigen. Ein Jahr Garantie weltweit, E-Mail-Suport innerhalb von 24 Stunden.
ab 29,99 Euro
Bei Amazon kaufen
Servocare M1 1875 Mobile Dusche/Kopfbrause
  • Das Wasserreservoir mit 10 Liter Inhalt kann an einem Infusionsständer oder an der Wand aufgehängt werden
  • Die Handbrause mit 150 cm langem Schlauch ist mit einfachem Tastendruck regelbar
  • Diese Brause verteilt das Wasser mit einem feinen großflächigen Strahl
ab 29,30 Euro
Bei Amazon kaufen
11Aug/14

Komplettdusche

Eine Komplettdusche?

Nicht nur eine Badewanne hat ihren Charme, auch eine schöne Dusche kann reizen. So unterschiedlich Dusche und Badewanne sind, so sind es die Menschen. Die Meinungen gehen auseinander was besser ist, lieber duschen oder lieber baden? Was wäre natürlich besser? Klar, beides im Bad zu haben. Bei der Wahl der Dusche gibt es unzählige Möglichkeiten, warum es sich nicht einfach machen und eine Komplettdusche kaufen?

Was ist eine Komplettdusche?

Eine fertige Duschkabine erhalten sie in jedem Obi, Bauhaus oder Versandhäuser wie Otto und Amazon. Sie sind für wenig Geld in verschiedenen Modellen zu erhalten und werden als Komplettdusche bezeichnet. Eine Komplettdusche besteht aus einer Kabine mit Türen, Seitenwände oder Duschabtrennung. Dann beinhaltet die Komplettdusche eine Duschwanne und den Aufsatz mit Duschkopf. Diese müssen nicht an der Wand angebracht werden, nur an der Wasserleitung und am Abflussrohr installiert werden.

Was sind die Vorteile einer Komplettdusche?

Eine Komplettduschkabine bietet enorme Vorzüge, nicht nur dass die auch für Menschen geeignet sind, die nicht gerade eine dicke Geldbörse haben, auch in jeder Wohnung oder Haus lässt sie sich installieren. Handwerkliches Geschick erfordert die Installation ebenfalls nicht, das heißt man muss keinen Handwerker rufen um die Duschkabine zu befestigen. Trotzdem sollte man sich an die Gebrauchsanleitung halten und sich vorab im Internet ein wenig schlau machen. Noch ein enormer Vorteil ist, dass man diese Dusche nicht fliesen muss. Denn sie ist ja schon komplett fertig.

Und die Nachteile?

Die Nachteile einer Duschkabine sind gering gehalten, man sollte auf jeden Fall sich vor dem Kauf über alles informieren was relevant sein könnte. Wie bei der Badewanne auch, ist die Duschwanne aufwendig zu reinigen. Da ist die bodengleiche Dusche schon besser dran, diese kann mit dem Boden einfach gewischt werden und sauber ist sie. Die Duschen können maßangefertigt werden, sind es in den Baummärkten aber meistens nicht. So sind besonders große Personen oder etwas gewichtigere Personen benachteiligt. Viele der Komplettduschen sind auch nicht gut verarbeitet, so sollte man bei dem Kauf unbedingt auf die Qualität achten. Bei sehr billigen Modellen kann es passieren das man sich jedes Jahr eine neue Dusche zu kaufen muss.

Modellunterschiede

Je nach Preisklasse erhaltet man natürlich Duschkabine die anders verarbeitet wurden und auch mit anderen Materialien verarbeitet sind. Made in Deutschland, ist zwar nicht unbedingt besser als andere Herstellungsländer, aber so weiß man, dass die Duschen meistens den deutschen Qualitätsprüfungen unterliegen. Es gibt Modelle wo die Scheibe der Wände und Türen aus richtigem Glas bestehen und Modelle wo es Acrylglas ist und das ist nichts anderes als Kunststoff. Natürlich kann Kalk auf allen Oberflächen entstehen, jedoch sind manche Oberflächen leichter zu reinigen. Reinigungsmittel gegen Kalk können für Kunststoffoberflächen gefährlich werden, da diese davon auch trüb werden können. Die Geister streiten sich, aber viele sind der Meinung dass in Kunststoff mehr Kratzer entstehen als auf Glasoberflächen. Es gibt Komplettduschen die eine Kombination aus Badewanne und Dusche sind, diese Kombination treibt natürlich den preis in die höhe. Es ist jedoch eine ideale Alternative für Menschen die Wenig Platz haben und auf nichts verzichten möchten.

Eine Alternative

Eine Alternative gibt es eigentlich nicht, denn andere Duschen sind immer mit Kosten verbunden und schwieriger anzubringen. So zum Beispiel Duschen, die gefliest werden. Wenn man nicht gerade selber handwerklich ein Profi ist, müssen die Handwerkerkosten mitberechnet werden. Außerdem kann es mehrere Tage in Anspruch nehmen, eine richtige Dusche einbauen zu lassen. Dazu ist der Preisunterschied enorm, während eine Duschkabine 300-700 Euro kostet, je nach Modell kann es bei einer fest angebrachten Dusche bis zu 3000 Euro (mit Montage) kosten.

Die beliebtesten Komplettduschen bei Amazon:

Wellnessdusche Fertigdusche Komplettdusche Duschtempel, 80x80 cm, Sicherheits-Glas matt, Profile weiß, Siena
  • Duschkabine: 5 mm starkes Sicherheitsglas (ESG) für optimalen Spritzschutz beim Duschen in Ihrem Badezimmer. Inkl. Duschbecken, Schürze, Ablauf und Rückwand. Hohe und langlebige Qualität
  • Einfache Montage: Deutschsprachige, detaillierte und bebilderte Montageanleitung, sowie optimales Gewichtsverhältnis dieser Wellnessdusche für einfache und schnelle Montage durch zwei Personen
  • Wellness: Max. Einstiegsbreite durch raffinierte Schiebetechnik, Tür öffnet nicht nach außen, sehr platzsparend. Wellnesskabine mit 4 Ablagefächer für Duschutensilien und Handbrause mit 5 Strahlarten
  • Perfekter Ersatz: Kabine als Erneuerung Ihres Duschrollo oder Duschvorhang. Glasdusche als Alternative zu einer Badewanne. Perfekte Ergänzung zu Ihrer Sauna
  • Modernes Design: Echt Glas mit blickdichtem, satiniertem Milch-Glas, sowie formschöne Griffe in chromoptik und Profile in alpinweiß, lassen diese Duschwand zu einem echten Hingucker in Ihrem Bad werden
ab 399,00 Euro
Bei Amazon kaufen
myBATH MYBDCEPRD Dream Sepertain Steam, hochwertige Deluxe Dampfdusche, Wellness Dusche, Dampfbad Duschtempel, Duschkabine, Komplettdusche
  • Rückseite aus 6 mm contendor Elemente, grünen und Spiegel aus Glas
  • Dusche Vorderseite Elemente, klare aus gehärtetem Glas 6 mm/Wanne mit verstellbaren Füßen
  • Wellness Oase Kalk: Dampf-dusche mit 8 Düsen und ergonomische Rückenlehne
  • Der Dusche Tempel ist ausgestattet mit 2 Schiebetüren aus 6 mm gehärtetem Sicherheitsglas und Magnetverschluß
  • Größe: 225 x 100 x 100 cm (PR): Breite 610 mm inkl. 2,8 KW Generator Dampf- und-Schwelle und Ablaufgarnitur Garn.
ab 0,00 Euro
Bei Amazon kaufen
DUSAR Komplettdusche Fertigdusche Astoria 80 cm, 195 cm hoch Duschkabine Eckdusche Eckeinstieg mit vier Wänden rundum geschlossen komplett Dusche
  • Komplettkabine als Eckeinstieg mit Schiebetüren, Breite 80 cm x 80 cm, Höhe 195 cm
  • Schiebetüren mit ausschwenkbarer Easy-Clean-Funktion und Magnetdichtung, Duschtüren aus klarem 5-mm-Einscheibensicherheitsglas geprüft nach EN 12150
  • Duschrückwände aus 4-mm-Einscheibensicherheitsglas (weiß) geprüft nach EN 14449 und EN ISO 12543-2
  • Duschwanne aus durchgefärbtem Sanitär-Acryl mit passendem Ablauf 90 mm nach EN 251
  • Duschpaneel (weiß) mit Einhebelmischer, Handbrause mit Metallbrauseschlauch 1,5 m und Wandhalterung
ab 599,00 Euro
Bei Amazon kaufen
Schulte Fertigdusche Komplettdusche 160x90 cm Duschtempel Korsika, 5 mm Sicherheitsglas, Profile Alu Natur, Rückwände Light-grün, Duschwanne weiß, 1 Stück, 4056397005476
  • Duschkabine komplett mit Duschbecken, Ablauf, Duschsystem und Rückwand. Geprüft nach DIN EN 14428. 5 mm starkes ESG (Einscheibensicherheitsglas). Hohe und langlebige Qualität
  • Einfache Steckmontage mit bebilderter Montageanleitung komplett ohne Schrauben und Silikon. Keine Fachkenntnisse notwendig. Aufbau mit ein bis zwei Personen möglich.
  • Große Dusche in den Abmessungen 160 x 90 cm und 182 cm Innenraumhöhe. Türöffnung zur Seite durch raffinierte Schiebetechnik. Wellnesskabine Glasablage für Duschutensilien und Handbrause
  • Modernes Design mit Echt Glas klar hell, sowie formschönen Griffen in chrom und Profilen in alu natur. ESG-Rückwände nach EN 12150 in light-grün. Variante mit Funktionsteil rechts
  • Ersetzen Sie jetzt Ihre alte Badewanne oder Ihren Duschvorhang durch diese exklusive Glasdusche. Perfekte Ergänzung auch zu Ihrer Sauna
ab 599,00 Euro
Bei Amazon kaufen
Home Deluxe Venus XL Duschtempel, inkl. komplettem Zubehör
  • perfekt abgestimmtes Design aller Komponenten
  • Wandelemente aus robustem Sicherheitsglas gefertigt!
  • unkomplizierter und schneller Aufbau durch innovatives Easy-Klick-System
  • individueller Eckeingang
  • 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung
ab 659,90 Euro
Bei Amazon kaufen
04Aug/14

Dusche Fliesen

Wie Sie Ihre Dusche Fliesen.

In ein Badezimmer gehören Fliesen. Denn nicht nur eine begehbare Dusche braucht eine Oberfläche, die Wasser abweisen kann. Deswegen sind Fliesen auch in Duschen und allgemein im Badezimmer, das Beste. Das Dusche Fliesen selber, bedarf keiner Hexerei. Im Grunde ist es gar nicht so schwer, wie so mancher Handwerker einem weis machen will. Doch ist das Equipment oft sehr wichtig. Natürlich braucht es eine Möglichkeit, die Fliesen zu schneiden. Doch wenn die Möglichkeit besteht, die Fliesen zu schneiden, dann ist es relativ einfach. Natürlich wird ein handwerkliches Geschick vorausgesetzt und ohne greifen Sie besser zum Telefon und beauftragen einen Fachmann. Sonst kann es passieren das die teuren Fliesen schnell wieder von der Decke fallen oder beim drüber laufen Risse bekommen.

Was benötigt man beim Dusche Fliesen?

Am wichtigsten ist natürlich der „Zement“, wobei man eher von Fliesenkleber oder Dünnbettmörtel spricht, womit man die Fliesen an den Wänden und auch am Boden fest macht. Tapete und der alte Boden müssen zuerst entfernt werden. Rauer Beton ist am besten um die Fliesen drauf zu befestigen. Eine Möglichkeit die Fliesen zu schneiden. Wie zb. den Fliesenschneider von Kinzo. Eine Kelle um den Fliesenkleber verteilen zu können. Natürlich müssen auch genügend Fliesen vorhanden sein. Am besten misst man die Flächen aus um dann die richtige Menge schätzen zu können. In der Regel stehen auf den Fliesenpacketen qm angaben, diese berechnen Sie einfach indem Sie die Länge * die Breite Ihrer Fläche nehmen. Beim kauf von günstigen Fliesen, Aktionsware oder Sondermodellen die es nur begrenzt im Handel gibt seien Sie bei der Ausmessung sehr großzügig. Da nicht Garantiert werden kann das die Fliesen in der Zukunft noch erhältlich sind. Sollte man in einigen Jahren einen Bruch feststellen ist man froh wenn man noch ein Paket Fliesen im Keller hat! Auch beim Fliesen verlegen ist es normal das einige Fliesen zu Bruch gehen, auch hier ist es von vorteil wenn man genügend Reserve hat um die Bruchstücke problemlos austauschen zu können. Bevor Sie nun loslegen überprüfen Sie noch einmal Ihr Werkzeug Sie benötigen: ein Schwammbrett, eine Fliesenbrechzange, einen kleinen Spitzhammer, einen Zahnspachtel, einen Gummischieber und wie oben bereits erwähnt eine Fliesenschneidmaschine.

Anleitung zum Dusche Fliesen

fliesenDer Anfang ist am wichtigste. Man schaut, dass man so wenig Material wie möglich verschwenden muss. Und auch so wenig wie möglich, die Fliesen zuschneiden muss. Deswegen ist es Ratsam mit ganzen Fliesen zu beginnen. Am besten in einer Ecke, in der keine Hindernisse vorhanden sind. Dann zementiert man den Boden und legt die Fliesen drauf. Es sollte nicht zu viel „Zement“ genommen werden, aber auch nicht zu wenig. Es sollte reichen, damit der „Zement“ die Lücken zwischen den Fliesen füllen kann. Was zu viel ist und heraus quillt, kann mit der Kelle entfernt werden. So wird Reihe um Reihe gelegt und die Hindernisse wie Toilette oder Leitungen die in den Boden führen, müssen ausgeschnitten werden.

Ecken behandeln

In der Ecke und an jeder Kante, wo die Fliesen im 90° Winkel stehen, entsteht eine Schlitz. Dort darf keine Feuchtigkeit eindringen, deswegen müssen alle möglichen Lücken mit einer Silikon Fuge verschlossen werden. Der Zement muss etwa 4 bis 6 Stunden trocknen, während die Silikon Fuge, 24 Stunden braucht. Doch es lohnt sich, denn wenn alles schön wasserdicht ist, haben Schimmel und Wasserschäden keine Chance. Das Bad bleibt länger schön und bedarf keiner weiteren Arbeit. Natürlich bleibt es nicht aus das Sie das Bad und ihre Dusche regelmäßig Reinigen.

Vorteile vom Dusche Fliesen

Fliesen sind hervorragend für Wasser geeignet. Ob in einer begehbaren Dusche, an der Wand bei einer Badewanne oder der Boden. Überall wo mit Wasser gearbeitet wird, sind Fliesen unersetzlich. Die Dusche Fliesen verhindert, dass Feuchtigkeit in den Boden oder den Wänden eindringt. Er bietet Schimmel kaum Angriffsfläche. Er sieht sehr schön aus und lässt sich ohne Probleme reinigen. Fliesen bleiben auch länger schön, während ein Teppich, nicht lange schön bleibt, wenn er öfter mit Wasser in Kontakt kommt. Das größte Problem ist natürlich der Schimmel, der bei einem Teppich schnell entstehen würde.

Nachteile vom Dusche Fliesen

Fliesen sind relativ teuer und müssen gut verlegt werden. Sollte man also kein handwerkliches Geschick besitzen, ist es ratsamer die Fliesen von einem Profi legen zu lassen. Denn so schön und teuer sie auch sind, desto schlimmer wäre eine Verschwendung. Sollten also einige Fliesen kaputt gehen und es reicht dann für einen Quadratmeter nicht, ärgert man sich, weil man eine ganze Packung kaufen muss.